B 1-Initiative
Home Klage Veröffentlichungen

Zuletzt bearbeitet:
17.01.2016




























 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Lärm- und Abgasschutzgemeinschaft
B 1-Initiative Dortmund e.V.

Kurzdarstellung und Flyer (inkl. Beitrittsformular)

Ziele

Verbesserung der Wohn- und Arbeitsbedingungen entlang der B 1

Reduzierung der Lärm- , Feinstaub- und Abgasbelastung

Aufmerksame Begleitung der Untertunnelung der B 1

Forderungen

Die B 1-Initiative Dortmund e.V. fordert von der Stadt Dortmund, der Bezirksregierung Arnsberg und dem Landesverkehrsministerium:

  •     Ausweitung des Nachtfahrverbots für den Lkw-Durchgangsverkehr auf der B 1auf 24 Stunden
  •     Regelmäßige Kontrolle des Nachtfahrverbots durch die Polizei
  •     Einrichtung einer Luftmessstation an der B 1
  •     Aufstellung eines Aktionsplans nach § 47 Bundesimmissionsschutzgesetz für die B 1
  •     Kein sechsstreifiger Ausbau der A 40 zwischen Kreuz Unna und B236n
  •     Einführung der Lkw-Maut auf der B 1
  •     Reinigung der Abgase aus dem geplanten B 1-Tunnel
  •     Verhinderung der Erschließung der Stadtkrone Ost über die Gartenstadt
  •     Unterbindung des Schleichverkehrs auf der Stadtrat-Cremer-Allee

Erreichte Ziele

  •     Geschwindigkeitsreduzierung auf Tempo 50
  •     Nachtfahrverbot für den Lkw-Durchgangsverkehr

Aktivitäten

Verkehrszählungen und Gutachten

Öffentliche Veranstaltungen

  •     An der B 1 leben, früher sterben? Macht die Stadt uns krank?
        Podiumsdiskussion zur Feinstaubgefahr an der B 1 am 16. 10. 2007 (Einladung; Photos)

Pressearbeit

Initiativen  

  •     Antrag auf Umleitung des nächtlichen Lkw-Durchfahrtsverkehrs an die Stadt Dortmund (1996)
  •     Klage gegen die Stadt Dortmund auf Erlass eines nächtlichen Durchfahrtsverbots für Lkw 
        (2003)
  •     Kontakt mit dem Landesumweltamt zur Einrichtung einer Luftmessstation an der B 1

Mitgliederversammlung 2015/16: 11. 2. 2016, 19 Uhr, Vereinslokal der Kleingarten-Daueranlage Hans Böckler
Einladung

Mitgliederversammlung der B 1-Initiative am 14. 2. 2013
Tagesordnung; Vorstandsbericht

Beitrittserklärung

Die B 1-Initiative braucht weitere Verstärkung. Hier können Sie das Formular für den Beitritt zur Initiative herunterladen.

Die B 1-Initiative Dortmund e.V. wurde 1995 als Bürgerinitiative gegründet und ist seit 1996 als gemeinnütziger Verein anerkannt.

Kontakt

Lärm- und Abgas-Schutzgemeinschaft B 1-Initiative Dortmund e.V.

 

 

Vorstandsmitglieder der B 1-Inititiative zu Besuch bei MdB Marco Bülow im Dt. Bundestag am 9. 5. 2014
(von links: Gerhard Schubert, Dieter Sutor, Marco Bülow, Dr. Peter Jacobs und Marlies Schellbach)

Vorsitzender: Gerhard Schubert, Joseph-Scherer-Str. 2c, 44139 Dortmund, Tel. 0231-124279,
Mail
schubi.photo@unitybox.de

Schriftführerin: Marlies Schellbach, Stadtrat-Cremer-Allee 25, 44141 Dortmund, Tel. 0231-420622,
Mail 
m.schellbach@dokom.net